Seminardetailansicht
Seminardetailansicht

Doppelte Haushaltsführung - Voraussetzungen und Abzugsmöglichkeiten

Informationen

Seminarnummer:
596-23
Referent:
Raphael Schuster, Dipl.- Finanzwirt (FH)
Veranstaltungsort/
Anschrift:
Online-Seminar
Beginn:
23.10.2023
Ende:
23.10.2023
Dauer:
09:00 - 11:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermin(e) für Kalender exportieren (.ics)
Seminarinhalt:
596-23_Doppelte_Haushaltsfuehrung.pdf
Kategorie:
Steuerberater, Online-Seminare
Preis inkl. USt.
(LSWB Mitglied):
178,50 €
Preis inkl. USt.
(Nicht-Mitglieder):
297,50 €

Beschreibung

In der täglichen Praxis ist ein aktuelles Wissen im Bereich der doppelten Haushaltsführung unverzichtbar. Aufgrund der hohen Kosten ist die doppelte Haushaltsführung ein stetiges Streitthema und häufig Gegenstand von Rechtsbehelfsverfahren.

Das Seminar vermittelt einen Überblick über die Grundlagen der doppelten Haushaltsführung und den abzugsfähigen Werbungskosten. Dabei stehen praxisnahe Ausführungen und Beispielsfälle aus dem Alltag im Fokus. Aktuelle Fragen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie, beispielsweise durch Homeoffice, werden ebenfalls angesprochen.

- Voraussetzungen an den eigenen Hausstand

  • Aktuelles BFH-Verfahren zum Wohnen im Elternhaus. In welcher Weise und Höhe muss sich der Steuerpflichtige an den Kosten der Lebensführung beteiligen?
  • Mindestentfernung des eigenen Hausstands vom Ort der ersten Tätigkeitsstätte
  • Wie weit darf die Zweitwohnung von der ersten Tätigkeitsstätte entfernt sein?

- Berufliche Veranlassung der doppelten Haushaltsführung

- Sonderfälle: Mehrgenerationenhaushalt, Wohnen am Beschäftigungsort mit der Familie, doppelter Haushalt bei jüngeren ledigen Arbeitnehmern

- Abzugsfähige Familienheimfahrten

- Kosten der Zweitwohnung

  • Beschränkung der Aufwendungen auf 1.000 € im Monat
  • Neue Rechtsprechung zur Abzugsfähigkeit von Garagenkosten und der Zweitwohnungsteuer
  • Abzugsmöglichkeit von Einrichtungsgegenständen

- Verpflegungsmehraufwendungen bei doppelter Haushaltsführung

  • Neubeginn der Dreimonatsfrist bei einer vierwöchigen Unterbrechung
Seitenanfang