Startseite
Startseite

Grundsteuerreform (Bundesmodell und Bayern)

Informationen

Seminarnummer:
694-22
Referent:
Ronald Lehmann, Dipl.- Finw. (FH), StB, Syndikus-Steuerberater
Veranstaltungsort/
Anschrift:
Video auf Abruf
Seminartermin:
Seminartermin(e) für Kalender exportieren (.ics)
Seminarinhalt:
694-22_Grundsteuerreform_Video.pdf
Kategorie:
Video auf Abruf, Steuerberater
Preis inkl. USt.
(LSWB Mitglied):
214,20 €
Preis inkl. USt.
(Nicht-Mitglieder):
214,20 €
Melden Sie sich am System an, um das Seminar zu buchen

Beschreibung

Der Gesetzgeber hat, wie vom BVerfG aufgetragen, die Wertermittlung für Zwecke der Grundsteuer neu geregelt.
Die durch das GrStRefG eingeführten Vorschriften sehen eine Neubewertung sämtlicher in Deutschland vorhandenen, rund 34 Millionen wirtschaftlichen Einheiten vor. In diesem Zuge sind auf den 1.1.2022 neue Grundsteuerwerte zu ermitteln und die Grundsteuerbeträge auf den 1.1.2025 neu festzusetzen. Dabei orientieren sich Berechnungen nach dem Bundesmodell zukünftig anhand der tatsächlichen Wertverhältnisse. Die Ermittlung der Grundsteuerwerte erfolgt mittels eines vereinfachten Ertrags- oder Sachwertverfahrens. Darüber hinaus wurde das Grundgesetz geändert, um den Bundesländern abweichende bzw. eigene Regelungen zu ermöglichen. Davon hat unter anderem Bayern umfassend Gebrauch gemacht und ein eigenes, vom Bundesmodell abweichendes Grundsteuermodell verabschiedet. In diesem wird die Grundsteuer zukünftig anhand der Grundstücks- und Gebäudeflächen mittels Äquivalenzzahlen berechnet.
Dabei orientiert sich das Landesmodell weder an die tatsächlichen Wertverhältnisse noch an die Unterscheidung einzelner Grundstücksarten. Einzelne Differenzierungen ergeben sich hingegen durch Ermäßigungen der Steuermesszahl für bestimmte Grundstücke oder Grundstückseigentümer. Beide Modelle sind zukünftig für die Berechnung der Grundsteuer relevant, da auch in Bayern einzelne Regelungen des Bundesmodells Anwendung finden. In dem Seminar werden Ihnen daher die unterschiedlichen Regelungen des Bundesmodells und des bayerischen Landesmodells im Detail erläutert und deren praktische Auswirkungen aufgezeigt. So werden Sie in die Lage versetzt, die entsprechenden Datenaufbereitungen vorzunehmen und die Erklärungen zukünftig erstellen sowie die Grundsteuer berechnen zu können.
Des Weiteren erhalten Sie einen Überblick über die darüber hinaus verabschiedeten Modelle anderer Bundesländer 

Video-Länge ca 3. Stunden.

Exlusiv für LSWB-Mitglieder!

Seite teilen:
Seitenanfang