‹ zurück

Das neue Verbandsanktionengesetz (VerSanG)

Informationen

Seminarnummer:
362-21
Referent:
Dr. Jens Bosbach, Rechtsanwalt, FAfStrR, FAfStR
Veranstaltungsort/
Anschrift:
LSWB-Akademie, Hansastraße 32 80686 München
Karte anzeigen / verstecken
Beginn:
01.07.2021
Ende:
01.07.2021
Dauer:
09:00 - 13:00
Seminartermin:
Seminartermin(e) für Kalender exportieren (.ics)
Seminarinhalt:
362-21_VerSanG.pdf
Kategorie:
Steuerberater
Preis inkl. USt.
(LSWB Mitglied):
214,2 €
Preis inkl. USt.
(Nicht-Mitglieder):
353,43 €

Kurs abgesagt

Beschreibung

Das neue „Unternehmensstrafrecht“ ist in aller Munde. Doch wie wird es sich im Steuerstrafrecht auswirken und was bedeutet es für die Beraterschaft? Wenn es so kommt, wie es aktuell beraten wird, kommt es zu einer Zeitenwende im Steuerstrafrecht auf Unternehmenseben.

Am 21.10.2020 ist es zur Lesung und Beratung in den Bundestag eingebracht worden. Es soll in dieser Legislaturperiode kommen! Seien Sie bereit und vermeiden Sie Beratungsfehler!

Waren (steuer-)strafrechtliche Risiken bislang allenfalls für die natürlichen Personen und Führungskräfte von Unternehmen relevant und musste sich der Berater mit möglichen Konsequenzen strafrechtlicher Ermittlungen oder gerichtlicher Verfahren auf der Eben der natürlichen Person wenigstens in Grundzügen auskennen, ändert sich das Bild nunmehr vollständig.

In Zukunft wird das Unternehmen selbst in den Fokus rücken mit möglicherweise weitreichenden Konsequenzen für das Unternehmen, die dahinter oder an der Spitze stehenden natürlichen Personen und natürlich für die Berater. Es ist das Firmenmandat selbst, welches möglicherweise betroffen ist und von Ermittlungshandlungen getroffen wird.

Das neue VerSanG mit seinen Ansätzen, Funktionsweisen, Auswirkungen wird in dem Seminar praxisnah dargestellt, damit schon heute Weichen gestellt werden können. Dies kann bedeutsam sein, weil das neue VerSanG gerade für die steuerberatenden Berufe auch völlig neue Tätigkeitsfelder mit sich bringt.

Unsere Empfehlungen

  • Nr.
  • Datum
  • Titel
  • Referent

‹ zurück