‹ zurück

Die Entsorgung von Pensionszusagen an GesGF und weitere Entwicklungen

Informationen

Seminarnummer:
358-21
Referent:
Ortwin Posdziech, Dipl.-Fw., StB, Heinsberg
Veranstaltungsort/
Anschrift:
Nürnberg - Online-Seminar
Beginn:
24.06.2021
Ende:
24.06.2021
Dauer:
09:00 - 16:30
Seminartermin:
Seminartermin(e) für Kalender exportieren (.ics)
Seminarinhalt:
358-21_Pensionszusagen.pdf
Kategorie:
Online-Seminare, Steuerberater
Preis inkl. USt.
(LSWB Mitglied):
357,00 €
Preis inkl. USt.
(Nicht-Mitglieder):
583,1 €
Melden Sie sich am System an, um das Seminar zu buchen

Beschreibung

In der Praxis sind den Gesellschafter-Geschäftsführern von Kapitalgesellschaften in der Vergangenheit vielfach Pensionszusagen erteilt worden. Dies erweist sich heute leider als störend insbesondere bei der Unternehmensveräußerung aber auch in Krisen- oder Liquidationsfällen. Im Einzelfall kann die ganz oder teilweise „Entsorgung“ von Pensionszusagen für den GesGF geboten sein. Gefahren bestehen hier sowohl unter dem Gesichtspunkt der verdeckten Gewinnausschüttung als auch in Bezug auf den Zufluss von Arbeitslohn. Probleme bestehen auch, wenn der GesGF bei Erreichen des Pensionsalters weiterarbeiten will. Hier gibt es aber evtl. Ausweichgestaltungen. Erhebliche Steuerrisiken bedeuten ferner die von der BFH-Rechtsprechung bestätigten verdeckten Gewinnausschüttungen durch Pensionsabfindungen vor Eintritt des Versorgungsfalls, und zwar auch bei einer Anteilsveräußerung. Die entsprechenden Steuerfolgen sind merkwürdig und umstritten. Das Seminar will die Probleme aufzeigen und Hilfen zu ihrer Vermeidung geben. Es bietet eine Vielzahl von praxisrelevanten Gestaltungshinweisen.

Jetzt auch Online!

Unsere Empfehlungen

  • Nr.
  • Datum
  • Titel
  • Referent
  • 233-21
  • 28.06.2021
  • Grundsteuerreform
  • Wolfgang Weiss, StB, Dipl.-FW (FH), Dipl.-Sachverständiger (DIA)
    Stephan Blum, Master of Science, Dipl.-FW (FH),
    Immobilienbewerter (IHK)

‹ zurück