‹ zurück

Insolvenzanfechtung §133 InsO

Informationen

Seminarnummer:
706-20
Veranstaltungsort/
Anschrift:
Webinar
Beginn:
15.04.2020
Ende:
15.04.2020
Dauer:
10:00 - 11:30
Seminartermin:
Seminartermin(e) für Kalender exportieren (.ics)
Kategorie:
Webinare
Preis inkl. USt.
(LSWB Mitglied):
107,1 €
Preis inkl. USt.
(Nicht-Mitglieder):
107,1 €

Beschreibung

Jeder Unternehmer kennt die Situation:

Der Kunde steckt gerade in einer Klemme und will ,,anschreiben" lassen. Natürlich möchte man dem Kunden (im Rahmen der Möglichkeiten) aus der Krise raushelfen. Damit geht man, sicherlich unbewusst, ein Risiko ein. Zumeist kommt der Kunde ja wieder auf die Beine. Was aber wenn sich das Risiko realisiert, also der Kunde abtaucht oder gar ein Brief vom lnsolvenzverwalter im Briefkasten liegt. Abgesehen von den Fällen in denen mangels Masse keine lnsolvenz eröffnet wird hat von nun an der lnsolvenzverwalter das alleinige Sagen. Er wird in den Fällen der Abwicklung alle Forderungen einziehen und alle Verbindlichkeiten auf Eis legen. Nach ein oder zwei Jahren erhalten die Gläubiger dann eine mehr oder minder bescheidene Quote. Selbstverständlich bereits gemindert um die Gebühren des lnsolvenzgerichts und des lnsolvenzverwalters. Mit anderen Worten; sämtliche Außenstände sind praktisch verloren. Es kommt allerdings noch schlimmer. Der lnsolvenzverwalter wird genau prüfen, ob er bereits geleistete Zahlungen von den Lieferanten wieder zurückfordern kann. Das heißt; über die verlorenen offenen Rechnungen hinaus muss man obendrein erhaltene Zahlungen seitens des Schuldners an den lnsolvenzverwalter zurückerstatten. Das nennt man lnsolvenzanfechtung!

Nur Online und für Mitglieder buchbar!
Der Preis versteht sich pro Teilnehmer.

Buchungsschluss 15.04.2020 um 08.00 Uhr !!!

‹ zurück