Seminardetailansicht
Seminardetailansicht

Der GmbH-Jahresabschluss - Theorie und Umsetzung praktischer Problemfelder

Informationen

Seminarnummer:
180-24
Referent:
Johann Osterried, Dipl. Finanzwirt (FH), RR, Memmingen
Veranstaltungsort/
Anschrift:
LSWB-Akademie, Hansastraße 32 80686 München
Karte anzeigen / verstecken
Beginn:
03.07.2024
Ende:
04.07.2024
Dauer:
09:00 - 16:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermin(e) für Kalender exportieren (.ics)
Seminarinhalt:
180-24_Der_GmbH_Jahresabschluss.pdf
Kategorie:
Präsenzseminar, Steuerberater
Preis inkl. USt.
(LSWB Mitglied):
618,80 €
Preis inkl. USt.
(Nicht-Mitglieder):
821,10 €

Kurstage

Datum Startzeit Endzeit Ort
03.07.2024 09:00 Uhr 16:00 Uhr
LSWB-Akademie
04.07.2024 09:00 Uhr 16:00 Uhr
LSWB-Akademie

Beschreibung

Das Seminar bringt eine praxisbezogene Vertiefung für die handels- und steuer-rechtlichen Problemfelder, die sich bei Erstellung des Jahresabschlusses von kleinen Kapitalgesellschaften häufig ergeben.

Die Themen werden anhand von praktischen Beispielen ausführlich dargestellt.

Arten und Aufgaben der Bilanz

Grundlagen der Abschlusserstellung

  • Größenklassen, Beginn und Ende der Bilanzierungspflicht
  • Bestandteile des Jahresabschlusses, Offenlegung
  • Haftungsverschärfung bei Erstellung Jahresabschluss für Mandanten in der Krise

Bilanzinhalt

  • Gliederung des Eigenkapitals
  • Ergebnisverwendung, insbesondere als Gestaltungselement der kleinen GmbH Steuerabgrenzung – latente Steuern

Einheits-, Handels-, Steuerbilanz

  • Wesentliche Abweichungen, Besondere Aufzeichnungspflichten Bilanzstrategien, E-Bilanz, Ausgewählte Fragen zur Bilanzierung, Überleitungsrechnung
    gem. § 60 EStDV, bzw. § 5b EStG

Körperschaftsteuerliche Grundlagen

  • Aufbau, Gliederung, System, Einkommensermittlung, Gewinnausschüttungen Steuerliches Einlagekonto, Einlagenrückgewähr

Typische Probleme der GmbH

  • Steuerpflicht von Streubesitzdividenden
  • Gestaltung des Dienstverhältnisses des Gesellschafters
  • Darlehensverhältnisse, Schenkungssteuer bei vGA
  • Verdeckte Einlagen, Krisenfinanzierungshilfen,
  • Sanierungsgewinne, „Entsorgung“ von Pensionszusagen
  • Korrespondenzprinzip des § 32a KStG
  • Teilabzugsverbot bei verbilligter Nutzungsüberlassung und Forderungsausfall
  • Änderungen beim Verlustabzug (Wachstumschancengesetz)
  • Untergang von Verlusten gem. § 8c und § 8d KStG

Berechnung von Steuerrückstellungen / Tantiemeverpflichtungen

Abschlussplanung und – erstellung mit Checklisten

Unsere Empfehlungen

  • Nr.
  • Datum
  • Titel
  • Referent
Seitenanfang